1951
Firmengründung durch den Kaufmann Reinhold Giersch

1954
Einstieg in das Ölbrennergeschäft und Vertrieb des amerikanischen Ölbrenners Allegro

1962
Vorstellung des ersten eigenen Ölbrenners mit Namen Thermoblitz auf der ersten Frankfurter Fachmesse

1965
Verkaufsstart des kleinen kompakten Ölbrenners TK30

1966
Neues Betriebsgelände mit ca. 1.000 m²

1970
Verkaufsstart des Ölbrenners TL

1977
Vergrößerung des Betriebsgeländes und Einführung der R-Serie

1985
Vergrößerung des Betriebsgeländes auf ca. 4.000 m²

1989
Entwicklung der ersten LowNox Brenner für OEM-Kunden

1992
Brenner nach LRV für die Schweiz

1990
Verkaufsstart der M-Serie

1995
Übernahme der Satronic-Tochter Systherm AG,
Verkaufstart des Blaubrenners GB100

1996
Mit der Einführung des ersten Gas-Brennwertkessels GiegaStar von 10 bis 30 kW
wird GIERSCH Lieferant von hocheffizienten Heizsystemen

1997
Zertifizierung nach ISO 9001

Vergrößerung des Betriebsgeländes auf ca. 8.500 m²

1997
Erweiterung der M-Serie um die Baugrößen M3 und MG3 auf 2800 kW

1998
Verkaufsstart der kompakten M10 Brenner

1998
Verkaufsstart der kompakten MG10 Brenner

2001
Gründung der ENERTECH Gruppe mit Giersch, Bentone, CTC,CTC-Wärme, Electro-Oil,      Nu-Way, Saint Roch etc.

2002
Erweiterung der Heizsysteme um die Öl-Brennwertkessel MultiJet

2002
Erweiterung der Heizsysteme um Solarsysteme

2003
Verkaufstart der Niedertemperatur-Kesselbaureihe Giega NTS

2003
Einführung des digitalen Feuerungsmanagements
in die MG- Serie

2004
Unser Ölbrennwertkessel MultiJet 16 erhält als absolutes
Spitzenprodukt von der Stiftung Warentest die Traumnote "SEHR GUT".

2005
Verkaufsstart des robusten und preisgünstigen Niedertemperaturkessels Giega NTG

2005
Verkaufsstart des bodenstehenden Gas-Brennwertkessel GiegaStar Compact

2005
Einführung des neuen geräuschreduzierten Blaubrenner GB3000

2006
Einführung der Pelletkessel GP 15 bis GP 35

2006
Verkaufsstart der komplett überarbeiteten Gasbrenner MG10/1 - MG20/2-LN

2006
Einführung der Zweistoffbrennerbaureihe MK mit modernster Technik für Öl und Gas

2007
Einführung des neuen Wärmepumpenprogramm mit Leistungen bis zu 50 kW

2008
Erweiterung des Solarsystems um Hochvakuumröhren-Kollektor EnerSol HP

2008
Erweiterung der Heizsysteme um den Gas-Brennwertkessel GiegaSmar

2009
Verkaufsstart der optimierten Solarysteme FK3/FK4

Unger Wärmetechnik Vertriebs GmbH

Wilhelm-Stolle-Platz 2d

 

08062 Zwickau                                                    




Unger Wärmetechnik Vertriebs GmbH
Wilhelm-Stolle-Platz 2d
08062 Zwickau


Telefon:           0375 / 790114

Telefax:           0375 / 790115

Mobil:              0172 923 8109

E-Mail:            info@unger-waermetechnik.de

Telefon:           0375 / 790114

Telefax:           0375 / 790115

Mobil:              0172 923 8109

E-Mail:            info@unger-waermetechnik.de

Die Adresse wenn‘s um Wärme geht….